Dienstag, 30. August 2011

SonnenGruß


Oftmals ziehen wir dem Schweigen, das sinnlose nicht sonderlich reflektierte Reden vor. Ich meine aber, dass dieses ausgesprochene oder gebrochene Schweigen, eine erste und vielleicht eine der wichtigsten Übungen überhaupt ist, um einen energetisch sinnvollen Umgang mit Ressourcen erlernen zu können. Wenn ich die Worte, die ich brauche, sorgsam auswähle, nehme ich dann auch meine Umwelt sorgsamer wahr?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.