Freitag, 17. Dezember 2010

Paradeplatz


Der Paradeplatz
Auch hier gibt es die dialogisiesenden Brunnen und Infosäulen.
Was sie zu sagen haben ist nicht laut und gerne wird es überhört oder vom anderen übertönt.
In Mitten von Substituten der Macht, beileibe nicht nur die Banken, nimmt bythatway einen Kleinstraum ein.


Auch wenn ich nicht vernommen werden sollte, so will ich nicht lauter sprechen. Beiseite getreten aber nicht weg.
Doch immer auf der Flucht vor der Heilsarmee :)


Das Unbekannte oder vielleicht das Unbestimmbare bleibt unheimlich; schwierig die Neugierde herrschen zu laßen. Aber interessant bleibt zu erforschen, auf was und wie der urbane Mensch, auf das Unerwartete reagiert und zwar nicht nur auf altbekannten, schönen und festgespurten Bahnen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.