Dienstag, 21. Dezember 2010

Limmatplatz


Du liebe Stadt! Wann und wo läßt du uns die nischen, wo wir leise mit dem anderen sein dürfen? Doch sicher nicht auf dem Platz, denn der ist für uns alle. Und ich sage mir: der fluß ist, er fließt.
Wie wäre es, wenn tausende einfach sind?

1 Kommentar:

  1. Lieber Ultraschallreisender. Schöne Gedanken und Bilder zu diesem Vollmondfinsternis Tag. Wir können in uns selber Ruhe finden – wenn wir es denn wollen. Laut und leise sein. In den grossen Strom eintauchen oder über die wilden Flusswellen surfen. Tausende sind manchmal einfach einfach. Danke für deine Worte die mich immer wieder zum Nachdenken inspirieren. Danke für deine Begleitung durch die Dezembertage.

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.